Loading color scheme

Startschuss zum geförderten Breitbandausbau im Landkreis Görlitz

Im via Regia-Haus in Reichenbach/O.L. gab Dezernentin Heike Zettwitz, unterstützt von Ministerpräsident Michael Kretschmer, am 13.06.2019 den Startschuss für das Projekt.

Hiermit startet offiziell das Breitbandprojekt in den Clustern 1 - 9 im Rahmen des Breitbandförderprogramms des Bundes, kofinanziert durch den Freistaat Sachsen.

 Heike Zettwitz sagte: „Die Bürgerinnen und Bürger, sowie die Unternehmen brauchen eine leistungsfähige Infrastruktur. Dazu gehören nicht nur Straßen, sondern auch schnelle Datenautobahnen. Ich freue mich sehr, dass der Landkreis Görlitz gemeinsam mit den Unternehmen Telekom, ENSO und Netcommunity jetzt 31 unterversorgte Kommunen gefördert mit Glasfaser erschließt. Dieser dringend notwendige Ausbau der digitalen Infrastruktur stärkt die Zukunftsfähigkeit der gesamten Region und schafft gute Argumente für weitere Ansiedlungen im Landkreis Görlitz. Damit machen wir das Leben und Arbeiten im Landkreis Görlitz wieder erheblich attraktiver und bringen die wirtschaftliche Entwicklung voran.“

Nach der Sommerpause wird der Technische Referent/Breitbandkoordinator Dominik Rein gemeinsam mit den beteiligten Telekommunikationsunternehmen Informationsveranstaltungen in den 31 Gemeinden durchführen, um die geplanten Maßnahmen mit den Bürgerinnen und Bürgern zu erläutern. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.