Breitbandversorgung

Der Breitbandausbau in den nächsten Jahren ist eines der wichtigsten strategischen Vorhaben im Landkreis Görlitz. In privatwirtschaftlich unzureichend erschlossenen Gebieten fördern Bundes- und Landesregierung den Breitbandausbau, um auch dort das bundespolitische Ziel, eine flächendeckende Verfügbarkeit zu erreichen.

Cluster
10

Cluster

Kommunen
43

Kommunen

 Kilometer Glasfaserkabel
4826

Kilometer Glasfaserkabel

 Kilometer Tiefbau
1060

Kilometer Tiefbau

Geförderter Ausbau
120 Millionen

Geförderter Ausbau

Abschluss
2022 - 2024

Abschluss

News

Was wurde bis jetzt erreicht?

Zielsetzung des Landkreises Görlitz war es, einen landkreisweiten Antrag für die förderfähigen Gemeinden auf den Weg zu bringen. Der Kreistag des Landkreises Görlitz hat auf seiner Sondersitzung am Mittwoch, 30. Januar 2019 die Vergabe der Leistungen im Rahmen des geplanten und geförderten Breitbandausbaus in den Clustern 1 bis 9 im Landkreis Görlitz beschlossen. Grundlage sind die Richtlinien des Bundes und des Freistaates Sachsen, die dem Landkreis die Förderung des Ausbaus ermöglichen. Die Vergabesumme beläuft sich auf rund 69,78 Millionen Euro.

Am 22. Juni 2018 startete das europaweite Ausschreibungsverfahren zum geförderten Breitbandausbau im Landkreis Görlitz. Bei einem vorgeschalteten, öffentlichen Teilnahmewettbewerb konnten sich Telekommunikationsanbieter für den Ausbau und den Betrieb des Breitbandnetzes in den Clustern 1 bis 9 bewerben. Die Netcommunity GmbH aus Görlitz, die ENSO AG und die Telekom Deutschland GmbH beteiligten sich daran.

Mit Fiber to the building (FTTB – Glasfaser bis ins Haus) setzt der Landkreis Görlitz in den beteiligten 31 Kommunen auf die Zukunftstechnologie und schafft so gigabitfähige Netze. Zusätzlich zu den Hausanschlüssen und Gewerbebetrieben im geförderten Bereich werden auch Schulen und Krankenhäuser einen gigabitfähigen Anschluss bekommen, um so dem Bedarf nach immer mehr Bandbreite gerecht zu werden. Hierfür werden circa 800 Kilometer Tiefbau nötig und etwa 4200 Kilometer Glasfaserkabel verlegt, um circa 6650 Adresspunkte anzuschließen.

Ansprechpartner

Sebastian Bergmann

Sebastian Bergmann

Telefon: 03581 663 3006
E-Mail: sebastian.bergmann@kreis-gr.de

GBT Partnerlogos v02

Publish the Menu module to "offcanvas" position. Here you can publish other modules as well.
Learn More.